Wildschweine

Der Eifelverein Linz e.V. bietet Ihnen als Mitglied oder als Gast ein Interesantes Wanderprogramm an.
Es ist eine ungebrochen starke Bewegung, eine attraktive Form der Freizeitgestaltung und fördert die körperliche und geistige Fitness bis ins hohe Alter.

  • Wir bieten regelmäßig Halbtags - und Tageswanderungen von unterschiedlichen Kilometern und Schwierigkeitsgraden an
  • Wir bieten 1 - 2 Wanderfreizeiten im Jahr für mehrere Tage an
  • Wir sind mit dem Naturschutzwart unterwegs
  • Wir treffen uns zum Lauftreff jeden Dienstag von 9:30 – 10:30 Uhr auf der Erpeler Ley
  • Wir treffen uns zum Stammtisch jeweils am ersten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr
  • Kultur und Geselligkeit kommt bei uns auch nicht zu kurz
    ..... mach doch einfach mit!

Eine Anmeldung zu einer Probewanderung ist nicht erforderlich und unverbindlich.

     

     

    DAS SIND AKTIVITÄTEN, DIE WIR UNTERNOMMEN HABEN

    P1160757Am Sonntag trafen sich 17 Wanderfreunde, um an der angekündigten Wanderung auf dem Westerwaldsteig von Kloster Marienthal nach Weyerbusch dabei zu sein. Bei herrlichen Spätsommerlichen Temperaturen verbrachten wir einen schönen Tag in der Natur.
    Naturkunst im Tal, Weitblicke über den Westerwald begleiteten uns auf dieser Etappe voller Höhepunkte. Zwischen Wiesen und Wäldern windet sich der Steig durch den Westerwald. Von

    01 P8261187Entlang des Rheinburgenwegs von Remagen nach Bingen gibt es eine Reihe von schmucken Rundwanderwegen. Einer davon ist die Rheinburgenweg Rundtour Breisiger Ländchen im Südostzipfel der Ahr-Eifel. Die Rundtour durch das Breisiger Ländchen starten 11 Mitglieder der OG Linz an den Römer-Thermen. Beim Parkplatz am Tennisplatz des Tennis-Clubs Blau-Weiß geht es hinein in den

    P1140126Nach einer längeren Anfahrt mit Bahn und Bus begann für 15 Wanderfreunde die Strecken-wanderung von Katzenelnbogen nach Obernhof an der Lahn. Sogar das Wetter spielte an diesem Sonntag mit, es war nicht mehr so heiß wie in den Tagen zuvor. Die abwechslungsreichen wie idyllischen Partien des Dörs-bachtals sind die Attraktionen dieser Wanderung. Den Wanderer erwartet ein großer Genuss, wir befinden uns abseits

    P1140064Pläne für das Sommerhalbjahr werden im Winter geschmiedet. So auch unser Grillfest. Wer konnte ahnen, daß wir den heißesten Tag des Jahres bekommen würden? Unsere Vorsitzende Irmhild Füllenbach und ihr Mann Berthold, die Hauptakteure, jedenfalls nicht. Beginn, 16.00 Uhr. Hitze auf dem Höhepunkt. Gefühlt kamen die Teilnehmer selbst halb gegrillt auf dem Berg an. Und doch kamen 42 Mitglieder und 4 Gäste,

    P1130900Bei schwül-heißem Sommerwetter trafen sich am Sonntag neun mutige Wander-freunde um die Moselsteigetappe  von Löf nach Koben-Gondorf  zu erwandern. Eine Reise durch die Zeit verspricht diese Etappe, die in Löf startet und über Alken bis nach Kobern-Gondorf führt. Zu Beginn geht es zu einer der ältesten Burgen des Mosellands, der Burg Thurant aus dem 12. Jahrhundert, von der aus sich wunderbare Blicke talwärts

    P1130723Die Wettervorhersage meldete schwül-warmes Wetter, doch das störte 20 Wanderbegeisterte nicht. Mit der Bahn fuhren wir nach Oberwesel, wo unsere Wanderung nach herzlicher Begrüßung durch unsere Wanderführerin Annette begann. Oberwesel ist eine Stadt wie aus dem Bilderbuch:
    Fachwerkhäuser, eine begehbare Stadtmauer und eine Burg oberhalb der Stadt – Rheinromantik pur. Eines der

    P1130483 Bei schönstem Sommerwetter waren am Sonntag 16 Wanderfreunde mit Wanderführer Herbert auf dem Weg nach Kerpen in der Eifel zum Wasserfall Dreimühlen unterwegs. Die knapp 15 Kilometer lange Rundwanderung begann in Nohnen. Vom Parkplatz aus werfen wir schon einen Blick auf Kalkformationen und folgen dem Schild „Fußweg zum Wasserfall“, die Hauptat-traktion dieser Wanderung.

    P1130384Mit unseren Senioren verbrachten wir einen herrlichen Tag im grünen Herzen von Köln. Mit der Bahn fuhren 26 Wanderbegeisterte nach Klettenberg-Park, wo unsere leichte Wanderung startete.
    Der Flair des Parks in der Südstadt ist besonders, denn es gibt nur wenige Orte in Köln, an denen man die Jahreszeiten so schön miterleben kann wie im Kölner Stadtwald. Vom Decksteiner Weiher zum

    P1120596"Wen Gott liebt..., ...den lässt er fallen in dieses Land."
    So lautet ein Zitat von Ludwig Ganghofer über das Berchtesgadener Land.
    Acht wunderschöne Tage verlebten 26 Teilnehmer der Ortsgruppe Linz vom
    01.07. – 08.07.2018 in diesem schönen Fleckchen Erde.
      Mit dem Alpensporthotel Seimler in Berchtesgaden hatten unsere Wanderführer eine gute Wahl getroffen. 

    P1120448 Der harte Kern von 17 Wanderfreunden traf sich am gewohnten Treffpunkt. In Fahrgemeinschaft  fuhren wir mit dem Auto zum Startpunkt unserer langen Wanderung. Nach herzlicher Begrüßung unserer Wanderführerin und dem Spruch - „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche“ - begann die Wanderung entgegen dem Uhrzeigersinn. Dazu mussten wir als erstes über die

    P1120320 Treffpunkt war wie gewohnt am Parkplatz in der Martinusstraße in Linz. In Fahrgemeinschaft fuhren wir nach Hammerstein wo unsere Wanderführerin auf uns wartete. In Kolonne mit sechs Autos ging die Fahrt weiter nach Meinborn. Die Wanderung startet am Dorfgemeinschaftshaus in Meinborn, wo wir von unserer Wanderführerin herzlich begrüßt wurden und mit einem Spruch auf den Weg geschickt wurden. Von hier aus wandern wir zunächst

    P1120211 50 Mitglieder und Gäste waren der Einladung zu dieser Fahrt gefolgt. Um 8.30 Uhr ging es mit dem Bus nach Rhens zum Königsstuhl. Hier wurde bereits 1273 Rudolf I zum deutschen König gewählt. 1929 hat man das jetzige Denkmal vom Rhein auf die Anhöhe verlegt.
    Weiter ging die Fahrt über Boppard zum Aussichtsturm
    „5 Seenblick“ unterhalb von Fleckertshöhe. Auf der Plattform hat man einen fantastischen