Wir bieten regelmäßig Halbtags - und Tageswanderungen von unterschiedlichen Kilometern und Schwierigkeitsgraden an

Wir bieten 1 - 2 Wanderfreizeiten im Jahr für mehrere Tage an

Wir sind mit dem Naturschutzwart unterwegs

Wir treffen uns zum Lauftreff jeden Dienstag von 9:30 – 10:30 Uhr auf der Erpeler Ley

Wir treffen uns zum Stammtisch jeweils am ersten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr

Wir bieten alle 2 Monate im Wechsel ein Seniorentreffen mit Kaffeeklatsch an

Wir bieten alle 2 Monate im Wechsel einen Seniorentag mit Ausflug und Besichtigungen an

Kultur und Geselligkeit kommt bei uns auch nicht zu kurz

 

DAS SIND AKTIVITÄTEN, DIE WIR UNTERNOMMEN HABEN

Grau verhangener Himmel und Regen hatten 14 Wanderfreunde nicht davon abgehalten sich für die angesagte Wäller Tour Elberthöhen zu treffen. In Fahrgemeinschaft fuhr die Gruppe nach Welschneudorf wo uns unsere Wanderführerin recht herzlich mit einem Wanderspruch begrüßte und unsere Rundwanderung startete.
Eine abwechslungsreiche Tour, die

Bei bedecktem Himmel, aber unverdrossen machten sich am 01. Oktober 13 Wanderer unserer Ortsgruppe mit ihrer Wanderführerin auf den Weg. Auf dem Schoppenweg ging es moderat hinauf und es bot sich oben ein herrlicher Blick auf den Rhein und Andernach. Weiter ging es über die Höhe nach Hüllenberg und

Wir sind der Einladung der Tourist- und Bürgerinformation Unkel gefolgt und hatten am Unkeler Dreisprung teilgenommen. Am Startpunkt an der Grundschule in Unkel meldeten wir uns an, bezahlten unser Startgeld und holten unseren ersten Stempel. Die Wanderstrecken waren gut markiert, unterwegs waren Kontroll-stellen eingerichtet,die jeder

Frisch war es am Sonntagmorgen als sich 12 Wanderfreunde trafen. Mit dem Auto fuhren wir in Fahrgemein-schaft in die Eifel, um dort um die Hohe Acht und zum Kaiser-Wilhelm-Turm zu wandern.
Nach dem die Wanderschuhe geschnürt waren, begrüßte uns der Wanderführer Herbert herzlich. Mit einem Wanderspruch, der für diese

Das unerwartet gute Wetter hatte am Sonntagmorgen 23 Eifelfreunde dazu gebracht, die Wanderschuhe zu schnüren und auf eine zwölf Kilometer lange Tour an der Ahr zu wandern.
Unsere Wanderung begann am Ehrenfriedhof in Bad Bodendorf. Die Wanderführerin begrüßte uns recht herzlich und schickte uns mit einem

Wenn im August und September die Heide blüht, versprüht die Landschaft der Lüneburger Heide ihren ganz besonderen Charme, und dass wollten 22 Mitglieder der Ortsgruppe Linz in der achttägigen Wanderfreizeit im Zentrum des hübschen Ortes Undeloh im Herzen der Lüneburger Heide erleben.

Auf der heutigen Wanderung liegt ein Wegstück vor uns, das vor allem dem Wandern und dem Naturerlebnis dient, denn der kulturelle Höhepunkt dieser Tour steht mit der Marksburg erst am Ziel in Braubach auf dem Programm. Mit der zehnten Etappe des Rheinsteigs wird die Schleife umrundet, die der Rhein zwischen

Der Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung war Rengsdorf, wo wir mit dem Auto in Fahrgemeinschaften hin fuhren. In Rengsdorf ange-kommen waren wir zuerst am falschen Treffpunkt, dann haben wir uns auch noch verfahren. Was ein Glück, dass es heute Handys gibt. Endlich am Freibad, unser Ziel, angekommen wurden wir von den

Das heutige Ziel unserer Wanderung war die achte Etappe auf dem Natursteig Sieg. Schon am frühen Morgen ging es los. Mit dem Auto fuhren wir in Fahrgemeinschaften nach Schladern an der Sieg, um dort mit der Wanderung zu starten. Nach herzlicher Begrüßung des Wander- führers und mit einem Spruch in den

Unsere heutige Wanderung führte uns bei strahlenden Sonnenschein in den nahe gelegenen Westerwald. In Fahrgemeinschaften fuhren wir mit dem Auto nach Verscheid. Nach der herzlichen Begrüßung und den obligatorischen Wanderspruch unserer Wanderführerin machten sich 17 wanderfreudige Mitglieder,Gäste

Unsere Anfahrt nach Wiesemscheid war gar nicht langweilig, denn auf der Fahrt fühlten wir uns, als ob wir in die Vorderalpen reisen würden. Am Parkplatz angekommen, wurden wir, dass heißt 13 Mitglieder und 2 Gäste, von unserem Wanderführer, der hier in der Eifel aufgewachsen ist, herzlich begrüßt. Nach dem obligatorischen Wanderspruch macht sich die Gruppe

Eine Wanderung auf dem Blasius Steig, dem wohl schönsten und aussichtsreichsten seiner Art mit 2600 Jahren Kultur im Westerwald war am heutigen Sonntag unser Ziel. In Fahrgemeinschaften mit dem Auto erreichen wir die Straußenfarm in Thalheim am frühen Vormittag. 11 Teilnehmer konnten unsere Wanderführer, Katharina und Günter,