Wildschweine

  • Wir bieten regelmäßig Halbtags - und Tageswanderungen von unterschiedlichen Kilometern und Schwierigkeitsgraden an
  • Wir bieten 1 - 2 Wanderfreizeiten im Jahr für mehrere Tage an
  • Wir sind mit dem Naturschutzwart unterwegs
  • Wir treffen uns zum Lauftreff jeden Dienstag von 9:30 – 10:30 Uhr auf der Erpeler Ley
  • Wir treffen uns zum Stammtisch jeweils am ersten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr
  • Kultur und Geselligkeit kommt bei uns auch nicht zu kurz
    ..... mach doch einfach mit!

     

     

    DAS SIND AKTIVITÄTEN, DIE WIR UNTERNOMMEN HABEN

    P1120596"Wen Gott liebt..., ...den lässt er fallen in dieses Land."
    So lautet ein Zitat von Ludwig Ganghofer über das Berchtesgadener Land.
    Acht wunderschöne Tage verlebten 26 Teilnehmer der Ortsgruppe Linz vom
    01.07. – 08.07.2018 in diesem schönen Fleckchen Erde.
      Mit dem Alpensporthotel Seimler in Berchtesgaden hatten unsere Wanderführer eine gute Wahl getroffen. 

    P1120448 Der harte Kern von 17 Wanderfreunden traf sich am gewohnten Treffpunkt. In Fahrgemeinschaft  fuhren wir mit dem Auto zum Startpunkt unserer langen Wanderung. Nach herzlicher Begrüßung unserer Wanderführerin und dem Spruch - „Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche“ - begann die Wanderung entgegen dem Uhrzeigersinn. Dazu mussten wir als erstes über die

    P1120320 Treffpunkt war wie gewohnt am Parkplatz in der Martinusstraße in Linz. In Fahrgemeinschaft fuhren wir nach Hammerstein wo unsere Wanderführerin auf uns wartete. In Kolonne mit sechs Autos ging die Fahrt weiter nach Meinborn. Die Wanderung startet am Dorfgemeinschaftshaus in Meinborn, wo wir von unserer Wanderführerin herzlich begrüßt wurden und mit einem Spruch auf den Weg geschickt wurden. Von hier aus wandern wir zunächst

    P1120211 50 Mitglieder und Gäste waren der Einladung zu dieser Fahrt gefolgt. Um 8.30 Uhr ging es mit dem Bus nach Rhens zum Königsstuhl. Hier wurde bereits 1273 Rudolf I zum deutschen König gewählt. 1929 hat man das jetzige Denkmal vom Rhein auf die Anhöhe verlegt.
    Weiter ging die Fahrt über Boppard zum Aussichtsturm
    „5 Seenblick“ unterhalb von Fleckertshöhe. Auf der Plattform hat man einen fantastischen 

    P1110865 „Linzer Hochgefühl kompakt“ 

    Unter diesem Motto trafen wir uns zu einer Gemeinschafts-wanderung mit der Ortsgruppe Linz. Die Vorsitzende des Linzer Eifelvereins, Frau Irmhild Füllenbach, leitete uns durch die idyllische Linzer Altstadt und stellte uns, mit anschaulichen Erläuterungen, die Sehenswürdigkeiten ihrer Stadt vor. Nachdem wir uns schon für den ersten, heftigen Anstieg

    P1110734 In Fahrgemeinschaft fuhren wir mit dem Auto nach Au an der Sieg, um mit dem Zug die kurze Strecke nach Wissen zu unserem Ausgangspunkt der Wanderung, auf dem Natursteig Sieg Etappe 9, zu erreichen. Nachdem die Formalitäten der Essensbestellung erledigt war, wurden wir von unseren Wanderführer begrüßt und mit einem Spruch in den Tag auf auf den Weg geschickt.

    P1110603 Es hat von Anfang bis zum
    Ende der Wanderung auf dem Moselsteig Bindfäden geregnet. Auch das schreckte 25 Eifelwanderer nicht von der Moselsteigtour von Moselkern nach Löf nicht ab. Nach dem Motto - es gibt ja kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Auch die Bahn meinte es nicht gut an diesem Tag, es gab Verzögerung beim Start, also war auch unser Anschlusszug weg.

    P1110487 Bei „R(h)einwandern in den Frühling“ hat der April noch einmal gezeigt, dass er macht, was er will. Erst goss es in Strömen, kurze Zeit später schien die Sonne, dann zog der Himmel erneut zu und öffnete seine Schleusen.
    Regen, Sonne und Wind erlebten die Teilnehmer am R(h)einwandern in den Frühling in Linz. Letzteres war der Fall, als sich am Sonntagvormittag Wanderer auf dem Linzer

    P1110309 Unsere Wanderführer hatten zur Rundwanderung auf dem Basaltweg im Asbacher Land eingeladen. Dieser Einladung sind 15 Wandereifrige bei strahlendem Wetter mit schon sommerlichen Temperaturen gefolgt. Wir folgen auf dieser Wanderung den Spuren des Basaltbergbaus im Asbacher Land. Ein Wetter wie aus dem Bilderbuch, perfekt für 15 eifrige Wanderfreunde die Natur zu genießen.

    P1110126 Geplant war mit der Bahn zu fahren, aber die machte uns mit Gleisarbeiten einen Strich durch die Rechnung, denn ab Unkel ging es nur noch mit dem Bus bis nach Troisdorf weiter. So fuhren 24 Eifelvereinsfreunde kurz entschlossen mit dem Auto in Fahrgemeinschaften nach Eitorf an die Sieg. Dort mussten wir dann doch noch in den Zug umsteigen um nach Merten, unserem Ausgangspunkt der Wanderung zu gelangen.

    20 P4021093 Um 9.30 trafen sich am Ostermontag 16 Wanderer (davon 8 Gäste) um den Geoweg in Schuld an der Ahr zu erwandern. Nach 45 Min Autofahrt der Ahr entlang erreichten wir unser Ziel. Vor dem Start erhielt jeder Wanderer vom Wanderführer ein Osterei. Die erste Infotafel des Geowegs war in direkter Nähe des Startpunktes. So konnten wir lesen welche

    P1110026Bei angenehmen Frühlings-temperaturen trafen sich 16 Wanderfreunde zur Rundwanderung um Buchholz. Start war an der Kirche in Buchholz. Nach der herzlichen Begrüßung durch unsere Wanderführer und einem Gruß gingen wir los. Am Wahler Bach entlang, der von Ort zu Ort seinen Namen den jeweiligen Orten anpasst. Über Oberelles und Krummenast führte der Weg zum Buchholzer Moor