P1180159Eine Gruppe von 16 Wanderfreunden machte sich nach der Begrüßung durch unsere Wanderführerin Hilde auf den Weg, die nähere Heimat zu erkunden. Das geht am besten zu Fuß. Vom Parkplatz in Breitscheid wandern wir hinunter ins Fockenbachtal, am Fliegerdenkmal vorbei. Hier überqueren wir den Bach, Hund Flocke nutzte hier die Gelegenheit sich im Bach abzukühlen, und folgten auf 

einem Wiesenweg seinem Verlauf bis zur Fockenbachsmühle, in der sich eine Art Hundepension befindet. Wir legen eine Trinkpause ein. Der weitere Wegverlauf der Wanderung führt uns am Dasbach vorbei durch das Dasbachtal. In diesen tief eingeschnittenen wildromantischen Flusstälern herrscht  Stille, Einsamkeit und Natur pur. Überwiegend gehen durch Waldgebiet auf teilweise verschlungenen Pfaden, was bei diesen Temperaturen sehr angenehm ist. Auf der Höhe angekommen kehren wir bei der Wanderführerin zur Mittagsrast in den schattenspendenden Carport ein. Gestärkt ziehen wir weiter. Herrliche Weitblicke, blühende Wiesen und duftende Blumen begleiten uns auf dem weiteren Weg.

Bei unserer Schlusseinkehr angekommen ließen wir bei kalten Getränken, Kaffee und Kuchen eine schöne Wanderung ausklingen.

Bei diesen hohen sommerlichen Tempersturen war diese Rundwanderung genau das Richtig. Sie führte uns durch Wald und Flur, über schattige Wege und sonnendurchflutete Wiesen, durch bewaldete Täler oder auf Trampelpfaden querfeldein.

Ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung der tollen Wanderungen in unserer Heimat an unsere Wanderführerin Hilde, die ihre erste Wanderung mit Bravour durchgeführt hat.

 

zur Bildergalerie