1090834Grau verhangener Himmel und Regen hatten 14 Wander-freunde nicht davon abgehalten sich für die angesagte Wäller Tour Elberthöhen zu treffen. In Fahrgemeinschaft fuhr die Gruppe nach Welschneudorf wo uns unsere Wanderführerin recht herzlich mit einem Wander-spruch begrüßte und unsere Rundwanderung startete. Eine abwechslungsreiche Tour, die uns überwiegend auf leicht 

 1090813

befestigten Wirtschaftswegen durch ein Mosaik aus abwechslungsreichen Wäldern, einer überwiegend kleinräumigen, heckenreichen Flur und darin eingebetteten Siedlungen führte. Mittlerweile schaute auch die Sonne durch die Wolkendecke, so dass sich uns
auf den Höhen von „Röthchen“ und „Hähnchen“ eine eindrucksvolle, weit ins Land reichende Aussicht in unterschiedliche Richtungen öffnete, bei gutem Wetter sogar bis zum Feldberg.
Bei unserer Rast gab es auch etwas zum innerlichen Aufwärmen von unserer Wanderführerin.
Der Wegverlauf führte uns weiter über schöne Wiesenflächen, am Bach entlang und zwischen Fischteichen hindurch. Zwischen drin gab es immer wieder kleine Regenschauer und heftige Windböen.
Im gemütlichen Landhotel Rückerhof in Welschneudorf lassen wir eine nasse, aber dennoch sehr schöne Wanderung bei gut bürgerlicher Küche und einem guten Tropfen ausklingen.

Ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung der landschaftlich schönen Wanderung an unsere Wanderführer Katharina & Günter.
Irmhild Füllenbach

zur Bildergalerie