P1090368 Das unerwartet gute Wetter hatte am Sonntagmorgen 23 Eifelfreunde dazu gebracht, die Wanderschuhe zu schnüren und auf eine zwölf Kilometer lange Tour an der Ahr zu wandern.
Unsere Wanderung begann am Ehrenfriedhof in Bad Bodendorf. Die Wanderführerin begrüßte uns recht herzlich und schickte uns mit einem Wandergruß auf den Weg. Versprochen hatte sie eine gemütliche Wanderung mit einer moderaten Steigung.

P1090384

Der Weg führte uns an der Ahr und dem Schwanenteich Bad Bodendorf vorbei. Wir passierten den Ort Sinzig und gelangten auf moderat ansteigendem Weg hinauf auf den Mühlenberg. Hier legten wir noch einen Abstecher zum Feltenturm ein. Einige Wanderer der Gruppe stiegen natürlich auf den Turm, dass musste sein, denn von hier oben hatten wir eine tolle Aussicht über das Rheintal, Ahrtal und die Stadt Sinzig. Leider gibt es am Feltenturm keine Einkehr mehr, denn die Cäcilia Hütte ist vor einiger Zeit abgebrannt.
Wir folgten der Ahrsteigmarkierung durch ein schönes Waldstück hindurch am Höhenzug des Mühlenbergs entlang, mit tollen Ausblicken auf Bad Bodendorf, bis zum Winzerhäuschens.
Die am Waldrand gelegene Holzhütte mit Straußwirtschaft sorgt für Appetit, zum einzigartigen Panoramablick über die Reben hinweg ins Ahrtal gibt es den Wein, der in direkter Umgebung angebaut wird, oder leckeren Traubensaft.
Es gibt ganz spezielle Plätze, und das hier ist so ein Platz. Nach einem guten Tropfen von der Ahr machten wir uns wieder auf den Weg.
An Weinreben mit voll hängenden Trauben vorbei, einige verschwanden schon mal zwischen den Reben um zu Naschen, gelangten wir zur Ehlinger Ley. Hier bieten sich uns noch einmal die fantastischen Ausblicke ins Ahrtal über Weinberge hinweg auf die Landskrone und auch auf die Ahrtalbrücke. Über Weinpfade gelangten wir hinunter nach Ehlingen, wo unsere Wanderführerin im Weingut Schäfer Plätze für uns reserviert hatte.
Nach einem leckeren Schinkenbrot mit leckerem Wein oder einer guten Tasse Kaffee und einem Stück Kuchenmachten wir uns gut gelaunt, um die Letzten Kilometer unseres Start- und Endpunktes zurückzulegen.
Auf dem Rückweg zum Auto führte uns der Weg noch ein Stück an der Ahr entlang. Alle waren froh darüber, dass sie an der Wanderung teilgenommen hatten, denn die war so richtig gemütlich.

Ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung der dieser herrlichen und gemütliche Wanderung an
unsere Wanderführerin Käthe-Marie.

Irmhild Füllenbach

 zur Bildergalerie