P1240495 Auf dem  Klosterweg von Rengsdorf nach Waldbreitbach konnte man mal so richtig die Seele baumeln lassen.
Dafür nutzte die Wandergruppe von 21 Wanderfreunden den Wanderbus, der vorab beim Touristik-Verband Wiedtal angemeldet wurde und jeden Sonn- und Feiertag vom Wiedtal auf die Höhe fährt.
Nach Begrüßung durch die Wanderführerin machte sich die Gruppe an der St. Kastorkapelle

in Rengsdorf auf den Weg, der über Ehlscheid und Kurtscheid ins Wiedtal zum Kloster St. Marienhaus führt.
Herrliche Panoramablicke ins Wiedtal und ins Siebengebirge eröffnen sich dem Wanderer. Weite Ausblicke, sanfte Hügel, schattige Wälder lassen uns das Herz höher schlagen.
Mal verläuft der Weg gemütlich entlang der Bachläufe des Laubaches, des Dombaches und des Fockenbaches, aber auch mit einem ständigen Wechsel von Auf und Ab.
Der Wegverlauf führt uns durch den Kurpark, am Naturdenkmal Römergraben vorbei in das Laubachtal. Durch das Wildgatter Gommerscheid wandern wir in das Dombachtal und steigen entlang des Eichenhofes hinauf nach Kurtscheid.
Hinab führt uns nun der Weg ins Fockenbachtal, entlang der Neuerburg in Richtung Kelterhof zur Mutter-Rosa-Gedenkstätte.
Von hier ging es noch einmal stetig bergan nach Glockscheid zum Kloster St. Marienhaus mit atemberaubender Aussicht, bis nach  Waldbreitbach ist es nicht mehr weit.
Mit einer gemütlichen Einkehr zum Abschluss endete eine genussreiche Wanderung mit vielen schönen Ausblicken und einem vielfältigen Landschaftsbild.

Ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung der tollen Wanderung an unsere Wanderführerin Katharina, die diese Wanderung spontan übernommen hat.

 

zur Bildergalerie