Am 14.03.2015 um 17.00 Uhr fand im Hotel Palm die Jahreshaupt-versammlung statt. Insgesamt hatten sich 49 Mitglieder eingefunden entschuldigt fehlten 9 Mitglieder.
Aus Anlass unseres 50. Jubiläums waren Frau Mathilde Weinandy, Vorsitzende des Hauptvereins Düren, Herr Dr. Karl-Heinz Fechner, Vorsitzender der Ortsgruppe Erftstadt und Vorsitzender der Bezirksgruppe Köln-Mittelrhein. In Vertretung

des Linzer Bürgermeisters, Dr. Hans Georg Faust, der am heutigen Tag seinen Geburtstag feierte, kam Beigeordneter Thomas Balasus etwas später.
Die Stellvertretende Vorsitzende Irmhild Füllenbach, eröffnete die Versammlung mit einer Begrüßung der Mitglieder und der geladenen Gästen, mit einem kurzen Rückblick auf 50 Jahre Eifelverein Ortsgruppe Linz und den besten Grüßen und Glückwünsche von Herrn Hans-Günter Fischer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde.
Frau Weinandy ergriff anschließend das Wort. Sie hob die Verdienste Heinrich Malcher's hervor und betonte die Wichtigkeit solcher Persönlichkeiten für das Zusammenleben einer Gemeinschaft. Sie gratulierte unserer OG zu 50 Jahren erfolgreicher Vereinsarbeit. Ihr selbst und Herrn Dr. Fechner sei es ein Anliegen gewesen, mit ihrer Teilnahme an unserer Jubiläums-JHV zu zeigen, dass sie es nicht für selbstverständlich hielten, dass eine OG 50 Jahre Bestand hat. Als Bürgermeisterin von Prüm wisse sie um den hohen Stellenwert, den Vereine für ein Gemeinwesen haben.
Anschließend skizzierte sie Sinn und Nutzen des Hauptvereins. Er kümmere sich nicht nur um Naturschutz, Markierung und Unterhalt der Wanderwege, Kartenmaterial und Wanderwart-Ausbildung sondern sorge mit seinen Aktivitäten und dem Vereinsheft für überregionale Gemeinsamkeit und Zusammenhalt. Das seien unschätzbare Werte für jede Kommune. Bei Gründungen von Ortsgruppen oder der Einrichtung einer Internet-Seite gibt der Hauptverein Anleitung und Unterstützung und garantiert damit die einheitliche Struktur, Satzung und Führung der Ortsgruppen.
Der Beigeordnete der Stadt Linz, Thomas Balasus, überbrachte die Glückwünsche des Linzer Bürgermeisters Dr. Hans Georg Faust, der aus o.g. Gründen selbst nicht kommen konnte. Herr Balasus versicherte, dass sowohl der Bürgermeister als auch er selbst gern wanderten und dass er den Eifelverein Linz als große Bereicherung für die Region ansehe. Auf jeden Fall wolle auch er sich künftig öfter mal uns anschließen.
Ähnlich wie Frau Weinandy hob er den Wert unseres Vereins für die Gemeinde und deren Zusammenhalt hervor. Linz, „Die bunte Stadt“, könne touristisch mit unserem Angebot punkten. Er lobte unsere Internet-Präsenz. Die sei „klein aber fein“. Ihm sei ferner die große Kontinuität in unserem Verein aufgefallen. In 50 Jahren hätten wir heute den 3. Vorsitz gewählt.
Naturschutzwart Peter Weinhold würdigte in bewegenden Worten Wirken und Bedeutung von Heinrich Malcher, der 40 Jahre Vorsitzender der OG Linz war. Er führte uns einmal mehr vor Augen, was Heinrich, zusammen mit seiner Frau Lilo, für den Verein geleistet hat.
Im Anschluss wurden die Tätigkeitsberichte des Wanderwartes Herrn Jürgen Breitbarth und des Naturschutzwartes Herrn Peter Weinhold für das Jahr 2014 vorgelesen, Frau Liesel Heidgen trug ausführlich den Kassenbericht mit allen Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2014 vor. Die Kassenprüfer Irmgard Metzen und Herr Heinz Paffhausen berichteten, dass sowohl das Kassenbuch als auch die Konten ordnungsgemäß geführt wurden und beantragten eine Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vorstandes, die einstimmig gewährt wurde.
Wortmeldungen zur Tagesordnung gab es nicht.
Neuwahl des Vorstandes
Herr Heinz Paffhausen wurde als Wahlleiter zur Durchführung der Wahl des/der 1. Vorsitzenden gewählt.
Es wurde „offenes Wahlverfahren“ vereinbart.
Herr Paffhausen stellte zunächst die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest und bat um Vorschläge für die Wahl eines/r 1. Vorsitzenden.
Frau Irmhild Füllenbach wurde von der Versammlung als Kandidatin für die erste Vorsitzende vorgeschlagen
Auf Befragen des Wahlleiters wurden keine weiteren Wahlvorschläge abgegeben, worauf Frau Irmhild Füllenbach einstimmig mit einer Enthaltung zur 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Frau Füllenbach nahm auf Befragen des Wahlleiters die Wahl an.
Nach großem Beifall der Versammlung dankte Frau Füllenbach für das ihr entgegen gebrachte Vertrauen und übernahm die Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder. Auch hierfür wurde offenes Wahlverfahren vereinbart.
Frau Regina Mooshake wurde von der Vorsitzenden zur Wahl der Stellv. Vorsitzenden vorgeschlagen, da sie selbst an der Jahreshauptversammlung wegen Urlaub nicht teilnehmen konnte. Sie hatte sich bei der Vorstandsversammlung am 19. Januar 2015 für die Kandidatur der Stellv. Vorsitzenden zur Verfügung gestellt. Bei der Frage, ob sich noch jemand für das Amt bereit erklärt, der eventuell auch die Internetseite pflegen könnte, wurde Frau Hiltrud Ruwoldt-Leidig von einigen anwesenden Mitgliedern zur Wahl vorgeschlagen.
Frau Hiltrud Ruwoldt-Leidig war bereit zu kandidieren.
Frau Hiltrud Ruwoldt-Leidig wurde einstimmig mit einer Enthaltung für das Amt der 2. Vorsitzenden gewählt.
Die Wahlen wurden auf Wahlvorschläge aus der Versammlung in folgender Reihenfolge durchgeführt:

Vorsitzende:                 Frau Irmhild Füllenbach
Stellv. Vorsitzende:       Frau Hiltrud Ruwoldt-Leidig
Wanderwartin 1:           Frau Elke Kramer
Wanderwart 2:              Herr Jürgen Breitbarth
Kassenwartin:              Frau Liesel Heidgen
Naturschutzwart:          Herr Peter Weinhold
Medienwartin:               Frau Eva Kirschbaum
Schriftführerin:              Frau Beate Goedecke
Sozialwartin:                 Frau Käthe-Marie Löhr
Beisitzer/in:                   Frau Regina Mooshake
                                     Frau Käthe-Marie Löhr 
                                     Herr Alois Kömm

Alle nahmen bei eigener Enthaltung ihre Wahl an, wodurch die Vorstandswahl abgeschlossen war.
Die Amtszeit des Vorstandes beträgt vier Jahre
Leider scheidet Herr Heinz Paffhausen nach langjähriger Tätigkeit als Kassenprüfer aus. Herrn Paffhausen ein herzliches Dankeschön für seine langjährige Tätigkeit im Verein. Die Aufgabe des Kassenprüfers übernimmt der bisherige stellvertretende Kassenprüfer Herr Reinhold Herrig, der von Frau Irmgard Metzen unterstützt wird.
Als 1. Amtshandlung des neuen Vorstandes wurde unter Zustimmung der Versammlung die Erhöhung des Gastbeitrages non 1,00 € auf 2,00 € je Teilnahme an einer Wanderung mit sofortiger Wirkung beschlossen. Wenn Gäste im Laufe eines Jahres als ordentliche Mitglieder in den Eifelverein eintreten, wird der bis dahin gezahlte Gastbeitrag auf den Jahresbeitrag angerechnet, so dass nur noch der entsprechende Diverenzbetrag gezahlt werden muss. Diese Maßnahme wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.
Es folgten weitere – aus der Versammlung – gestellte Fragen und Anregungen zu nachfolgenden Punkten.
Wer sich für Wanderungen, Fahrten, Ausflüge oder Sonderveranstaltungen des Vereins anmeldet, für die eine Vorauszahlung erforderlich ist, muss den Kostenbeitrag auch dann bezahlen, wenn er unbegründet nicht teilnehmen kann. (die Begründung einer Nicht-Teilnahme z.B. ein unvorhersehbares unverschuldetes Ereignis muss nachvollziehbar sein) Ansonsten sind Rückzahlungen nicht möglich.
Austritte aus dem Verein sollten 3 Monate vor Jahresende erfolgen, das heißt, der Austritt muss bis um 30. September eines Jahres schriftlich bei einem der Vorstandsmitglieder eingereicht werden. Die Abmeldung erfolgt dann zum 31. Dezember des Jahres. Dafür wird die Satzung in Kürze geändert.
Der Vorschlag eines Mitglieds, den Wanderführern einen Unkostenbeitrag für die Vorwanderungen zu erstatten, wurde von der Versammlung abgelehnt.
Ein besonderer Tagesordnungspunkt waren die Ehrungen: Die Silberne Verdienstnadel für besondere Tätigkeiten im Verein wurden von Frau Weinandy in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Hauptvereins Düren an Frau Liesel Heidgen, Frau Käthe-Marie Löhr und Herrn Peter Buslay überreicht. Die Grüne Verdienstnadel des Eifelvereins wurde von Herrn Doktor Fechner in seiner Eigenschaft als Bezirksvorsitzender an Frau Beate Goedecke, Frau Eva Kirschbaum, Frau Liselotte Malcher, Regina Mooshake, Herrn Jürgen Breitbarth, Herrn Theo Jünger und Herr Peter Weinhold für besondere Tätigkeiten im Verein.
Des weiteren wurden Ehrenurkunden für langjährige Mitgliedschaft im Eifelverein von der Vorsitzenden der Ortsgruppe Linz überreicht, 50 jähriges an Frau Käthe-Marie Löhr, auch Gründungsmitglied, 40 jähriges an Frau Liselotte Malcher sowie Herrn Heinrich Malcher jun., an Frau Gertrud Jünger sowie Herrn Theo Jünger (wegen Krankheit entschuldigt) und 25 jähriges an Frau Gabriele Wengert sowie an Herrn Ludwig Wengert (nicht anwesend). Familie Jünger Und Familie Wengert bekommen Ihre Treueurkunden im privaten Kreis überreicht.
Als fleißige Wanderer/innen wurden Herr Jürgen Breitbarth für 500, Frau Irmgard Metzen für 100, Frau Hilde Flesch, Frau Irmhild Füllenbach, Frau Monika Hagen, Frau Margret Höcherl, Frau Hiltrud Ruwoldt-Leidig, Frau Resi Wieland, Herr Berthold Füllenbach Herr Herbert Leidig für 50 Wanderungen mit den jeweiligen Plaketten ausgezeichnet. Da Frau Hagen und Frau Höcherl nicht anwesend waren, wird ihnen die Plakette bei der nächsten Wanderung im Kreis ihrer Wanderfreunde überreicht.
Beim Ausblick auf das Wanderjahr wurden verschiedene Wanderungen angekündigt:
Am 11. April findet der Bezirkswandertag in Troisdorf statt, ausgerichtet von der OG Troisdorf . Es werden bis zu 5 Verschieden lange Wanderungen angeboten.
Die Wanderfreizeit in der Eifel vom 18. April - 23. April ist ausgebucht.
Einladung zur Frühjahrstagung am 09. Mai 2015 In Bad Münstereifel.
Unsere Jubiläumstour am 04. Juli 2015 führt uns nach Bad Kreuznach.
Die Wanderfreizeit nach Neuruppin vom 09. September - 15. September ist ausgebucht.
Es sind kurze Wanderungen geplant für Mitglieder, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, wie zum Beispiel ein Besuch im Mai im Härle Park in Oberkassel, eine Schiffstour auf dem Rhein, ein Besuch in der Flora in Köln und einiges mehr. Anschließend stellte sich der neu gewählte Vorstand einem Presse-Foto. Damit war der offizielle Teil um 19.00 Uhr beendet.
Die Vorsitzende lud aus Anlass unseres Jubiläums, Gäste und Mitglieder zu einem Imbiss mit Schnittchen und Gulaschsuppe ein.
Gegen 22.00 Uhr war die Versammlung beendet.

Beate Goedecke

2014 Vorstand

Bild: Blick aktuell

von links: Beate Goedecke, Jürgen Breitbarth, Irmhild Füllenbach, Hiltrud Ruwoldt-Leidig,
Elke Kramer, Käthe-Marie Löhr, Peter Weinhold, LLuise Heidgen, Eva Kirschbaum
es fehlen: Regina Mooshake, Alois Kömm