Auf der Mitgliederversammlung wurde Bilanz gezogen.
Am 12. März 2016 fand in gewohnter Weise um 17:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des Eifelvereins der Ortsgruppe Linz im Hotel Palm statt. Der Saal war voll; 49 Mitglieder waren gekommen. Dass diese Versammlung überhaupt stattfinden konnte verdankt der Verein der neuen Vorsitzenden, Irmhild Füllenbach, die nach dem plötzlichen Tod des langjährigen Vorsitzenden  

Heinrich Malcher bereit  war, in seine Fußstapfen zu treten. Sie zog zu Recht nach einem Jahr unter ihrem Vorsitz eine positive Bilanz. Die Mitgliederzahl blieb konstant, die angebotenen Wanderungen erfahren regen Zuspruch. Es geht - zur Erleichterung und Freude aller - weiter. Hilfreich ist dabei der neu eingerichtete Internetauftritt. Mitglieder und Gäste werden über die als nächstes anstehende Wanderung (oder Tagesfahrt, Wanderfreizeit) informiert. Auch die Nachlese zu den gemachten Wanderungen ist informativ und die Fotos dazu sprechen für sich. Zusätzlich gibt es am 1. Mittwoch des Monats einen Stammtisch bei dem sich zeigt, dass auch die Geselligkeit hoch geschätzt wird
Nach dem Wanderbericht für 2015 wurden 53 Wanderungen durchgeführt an welchen sich insgesamt 1082 Wanderer beteiligten, erwandert wurden dabei 614 km.
Aufgrund regen Wanderns konnten 14 Mitglieder für 50 - für 100 - für 200 - für 250 und für 1600 Wanderungen geehrt werden,
Die Anwesenden der Versammlung gedachten der Geehrten mit viel Applaus.
Der Bericht des Naturschutzwartes wurde mit Interesse aufgenommen. Unter anderem benannte er die für 2016 ausgewählten Lebewesen
Die Kassenwartin trug ausführlich den Kassenbericht mit allen Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2015 vor. Die Kassenprüfer berichteten, dass sowohl das Kassenbuch als auch die Konten ordnungsgemäß geführt wurden und beantragten eine Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vorstandes, die einstimmig gewährt wurde.
Auf der Tagesordnung stand als wichtigster Punkt die Abstimmung über eine neue Satzung mit dem Ziel der Eintragung der OG Linz in das Vereinsregister. Sie wurde einstimmig angenommen. Wir werden zukünftig als „Ortsgruppe Linz e.V.“ firmieren.
Nach einem kurzen Ausblick auf das Wanderjahr 2016 war die Versammlung um 18h10 beendet.
Die Vorsitzende dankte allen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, dem Vorstand und den Wanderführern, aber auch denjenigen, die im Hintergrund helfen, sehr herzlich für ihr Engagement, das den Verein lebendig und zusammen halte.
Der offizielle Teil der Mitgliederversammlung endete um 18:10 Uhr mit einem Schlusslied.

Beate Goedecke