WF Lehrgang
Grundausbildung
zum/r
Eifelwanderführer/in

 Zertifizierte
Wanderführer-Ausbildung

Die Ausbildung zum/r Eifel-Wanderführer/in erfolgt in Eigenregie durch die betreffende Bezirksgruppe des Eifelvereins. Interessenten mögen sich bitte an ihren Ortsgruppen-Vorsitzenden wenden (siehe Homepage, Rubrik "Ortsgruppen"), der Auskunft über die zuständige Bezirksgruppe erteilen kann. Einzelheiten zum Programm sind über den nachfolgenden Download-Link abzurufen.

Diese Lightversion wird zusätzlich zum Lehrgang "Zertifizierter Wander-/ Natur- und Landschaftsführer Eifel" nach BANU angeboten.

Im Gegensatz zum zertifizierten Wanderführer-Lehrgang, der unter der Leitung des Hauptwanderwartes des Eifelvereins mit einem Umfang von 80 Stunden bzw. 9 Tagen stattfindet, beträgt die „Lightversion“ des Wanderführer-Lehrganges 2 x 16 Std. bzw. 2 x 2 Tage (Sa., So.) und ist in Eigenregie vor Ort zu organisieren. Hier bietet sich vorrangig die Bezirksgruppen-Ebene an, idealer Weise der jeweilige Bezirkswanderwart, welcher für die Organisation des Schulungsraumes einschließlich Bewirtung, die Gewinnung der Interessenten sowie die Einladung der Teilnehmer zuständig ist. Aber auch jeder anderer „Organisator“ kann in Abstimmung mit der betreffenden Bezirksgruppe eine solche ehrenamtliche Aufgabe übernehmen.

Für den fachlichen Teil zeichnet derzeit die Wanderakademie des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) verantwortlich. Diese stellt Bildungsreferenten dezentral (d.h. auch im Einzugsgebiet des Eifelvereins) ab und führt vor Ort in Abstimmung mit dem jeweiligen Ansprechpartner (z.B. Bezirkswanderwart) die Schulung durch. Darüber hinaus ist die SGV-Wanderakademie zuständig für die Anmeldung, Ausstellung der Teilnehmerbestätigungen, Einzug der Teilnehmergebühren und Ausstellung der Teilnehmerurkunden.

Die Mindesteilnehmerzahl liegt bei 18 Personen. Die Teilnehmergebühr beträgt
130,-- € pro Person. Hinzu kommen Kosten für die Verpflegung, deren Höhe von der Örtlichkeit bzw. Lokalität abhängig und vom Ansprechpartner vor Ort zu ermitteln sind. Übernachtungskosten entfallen, weil Heimschläfer-Status unterstellt wird. Der Hauptverein gewährt allen Mitgliedern des Eifelvereins, die ab dem 1.1.2016 an einer Wanderführer-Ausbildung teilnehmen, einen Zuschuss in Höhe von 33,33 % der Teilnehmergebühren. Im vorliegenden Fall würde sich der Zuschuss auf rd. 43 € belaufen, der bei der Rechnungsstellung durch den SGV berücksichtigt wird. Diese Regelung ist zunächst auf zwei Jahre beschränkt.

In dem 32-stündigen Lehrgang werden Grundkenntnisse vermittelt, an dessen Ende ohne Prüfung die Ernennung zum/r Eifelwanderführer/in steht.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Ihrer zuständigen Bezirksgruppe.

Alle Fragen bzgl. der administrativen/organisatorischen Abwicklung des „Light“- Lehrganges möge man bitte mit dem Ansprechpartner beim SGV klären: Dirk Zimmermann, Leiter SGV-Wanderakademie, Tel. 02931/5248-41; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!